Mehr Geld und Empfänger*innen beim BusinessSupport 2018

Mehr Geld und Empfänger*innen beim BusinessSupport 2018

28.08.18

Der BusinessSupport des RFV Basel geht in die zehnte Ausschreibung und bringt gleich drei wesentliche Verbesserungen:

  • Mehr Fördergeld: Die Preissumme erhöht sich von bisher 12 000 auf total 24 000 CHF
  • Mehr Empfänger*innen der Popförderung: Nicht nur ein*e Preisträger*in ist möglich, sondern mehrere. Es können Förderbeiträge in der Höhe von 6 000 CHF oder 12 000 CHF beantragt werden
  • Neu können sich auch Recording Studios aus der Region Basel für den BusinessSupport bewerben
     

Grundpfeiler für den Erfolg von Bands

Mit diesen Neuerungen will der RFV Basel die Strukturen des Musikbusiness in der Region Basel stärken, denn sie sind ein wesentlicher Grundpfeiler für den Erfolg von Bands und Musiker*innen aus der Region. Bereits im RFV-Jahresbericht 2014 forderte der RFV Basel «Mehr Musikbusiness für Basel»: «Wertschätzung und Popförderung für Plattenlabels, Managements und Booking-Agenturen sind wichtige Faktoren, um eine lebendige und weitherum beachtete Popmusikszene in einer kreativen Region daheim zu wissen. Was die kantonale Standort- bzw. Wirtschaftsförderung betreiben, versucht der RFV Basel in weit bescheidenerem Rahmen mit dem Förderpreis BusinessSupport.»

 

Bewerbungen bis 30. September

Der BusinessSupport wird einmal jährlich von einer unabhängigen, neu fünfköpfigen Fachjury im Auftrag des RFV Basel an Musik-KMUs (Label, Band- oder Event-Management, Booking-Agentur, Recording Studio) aus der Region Basel vergeben. Er ist mit total 24 000 CHF dotiert.

 

Bewerbungen sind nur online möglich bis zum 30. September 2018. Grundlage für eine Bewerbung ist das Merkblatt für den Wettbewerb, das auf der Website des RFV Basel zur Verfügung steht.
 

Für die Betreuung des Wettbewerbs ist ab sofort Fachleiterin Claudia Jogschies verantwortlich (bisher Karl Baumgartner).

Seite drucken