Perlen, Premieren und Power auf dem Basler Kulturfloss 2013

Perlen, Premieren und Power auf dem Basler Kulturfloss 2013

11.07.13

Mit 17 Konzerten auf dem Kulturfloss am Kleinbasler Rheinufer steht Basel ein praller Popmusiksommer auf, neben und mit den Füssen im Wasser bevor. Das 14. Im Fluss Festival geht ab dem 30. Juli 2013 mit dem Slogan «Wasser, Menschen, Klänge» vor Anker und verspricht damit nicht zuviel: Wasser im Rhein (und hoffentlich nicht vom Himmel runter), viele Menschen (rund 50 000 besuchen die Konzerte jeden Sommer) und fast 20 Stunden Klänge (17 Bands, fünf davon aus der Region Basel) verzaubern die Stadt.

Navel erstmals bei Im Fluss

Navel erstmals bei Im Fluss

Der RFV Basel als langjähriger Partner von Im Fluss richtet auch dieses Jahr wieder vier Konzerte aus. Zu einer Premier kommt es am 3. August mit der Laufentaler Band Navel, die in ihrem zehnten Bandjahr ihr erstes Kulturflosskonzert bestreitet. Und das in Hochform: Ihr neues Album Loverboy (CD-Review hier) hat das neuformierte Quartett bereits am WDR Rockpalast, am CMJ Festival in New York und am Paléo Festival (27. Juli) präsentiert. Vor dem Konzert hält der RFV Basel wieder seinen Sommer-Apéro (für Mitglieder PLUS und Fördermitglieder) ab.

Rapper Pyro kehrt nach 2009 wieder auf das Floss zurück (9.8.). Mit seinem neuen Album Schatteboxe (CD-Review) hat sich Pyro vom Basler HipHop-Kollektiv Rappartment endgültig in die HipHop-Vorstandsetage der Nordwestschweizer Szene geboxt.

 

Ein königliches Kulturfloss

Auch die unverwüstlichen Königinnen des Chansons, der Lumpenlieder, der burlesken Volksmusik und des fröhlichen Punks standen noch nie auf den Brettern des Flosses: Les Reines Prochaines am 14. August zu verpassen wäre also eine glatte Majestätsbeleidigung, zumal die vier Damen ihr neues Album Blut (CD-Review) bereits ausgiebig in Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz live an die Frau gebracht haben.

 

Eine weitere grosse Frauenstimme aus Basel gehört Nadia Leonti, die nach 2008 wieder mit ihrer Band Leonti im Fluss spielt (16.8.) Ihr neues Album Pink Maria (CD-Review) birgt lupenreinen Pop Appeal mit Disco, Balladen, Trompeten und coolem Rock.

Tocotronic am Nationalfeiertag

Tocotronic am Nationalfeiertag

Natürlich sind mit Anna Rossinelli (8.8.) aus Basel, Carrousel (15.8.) aus dem Jura und Gustav (31.7.) aus Fribourg weitere Schweizer Bands am Rheinufer zu sehen. Und natürlich Baby Jail, eigentlich der heimliche Knaller des diesjährigen Festivals. Wer die Zürcher Kultband («Tubel-Trophy», «Zum Glück», «Moonshine Baby») mit Basler Plattenlabel (Lux-Noise) in der Kaserne Basel verpasst hat: Auf dem Floss (6.8.) präsentieren Baby Jail neben 25 Jahren Bandgeschichte auch ihre neue Single «Zemäntfabrik».

 

Mit den Bellrays aus Kalifornien gastiert eine furiose Garage-Soul-Rockband auf dem Floss. Wer hören möchte, wie eine Frau den Soul richtig behandelt, der erhält von Bellrays-Frontfrau Lisa Kekaula eine deftige Gratislektion.


Und dann, ja dann sind als Perle des Im-Fluss-Programms auf jeden Fall die Hamburger Diskurs-Rocker Tocotronic (Bild) zu feiern. Was die «unsportlichste Boyband Deutschlands» (Eigeneinschätzung) vom Schweizer Nationalfeiertag, an dem sie auf der Bühne stehen wird, hält, wird uns Sänger Dirk von Lowtzow hoffentlich verraten.

 

Der RFV Basel als Kulturfloss-Partner freut sich auf einen vielfältigen, heissen Musiksommer auf dem Rhein!

Im Fluss Festival

30.07.–17.08.2013

Basel, Kulturfloss, Kleinbasler Rheinufer bei der Mittleren Brücke

Konzertbeginn: 20:30 / 21 Uhr

Konzertende: 22 Uhr
Eintritt frei, bitte Kollekte benutzen, die Matrosinnen und Matrosen sammeln ein.

Noch näher dran

Noch näher dran am Kulturfloss mit Crowd Funding! Fans fördern das Kulturfloss und erhalten jede Menge Goodies: Das Projekt auf Wemakeit läuft, jetzt mitmachen (bis 21. Juli)

Seite drucken