Famara © 2014
Famara © 2014

Famara – Karibu

Er ist unermüdlich, er wurde schon als «der Afrikaner in uns» bezeichnet und er ist schlicht nicht wegzudenken aus der Schweizer Musiklandschaft: Famara. Der Baselbieter Reggae-, Ragga- und Afro-Beat-Sänger gibt mit Karibu bereits sein elftes Album (samt EPs) seit 1997 raus. An über 500 Konzerten hat er seine Botschaft verkündet, selbst in Gambia wurde Famara gefeiert. 2014 steht nun das neue Album bereit: Karibu ist wieder ein farbenfrohes, warmes Roots-Album mit afrikanischen, karibischen, Rastafari- und Latino-Einflüssen, angeführt von des Meisters Stimme und Toasting in gefühlten 37 Sprachen und Dialekten. Und zusammengehalten von der überzeugenden, sechsköpfigen Backing Band und zusätzlichen Gastmusikerinnen und –Musikern im Studio.

06/03/14  Doktor Fisch

Man versteht kein Wort, aber glaubt ihm jedes

Der Song «Reggae Made In Switzerland» hat es bereits in die Rotation von Radio SRF 3 geschafft und kündet vom nahen Frühling oder gar Sommer. An warmen Sounds ist Famaras neues Werk auf jeden Fall randvoll. Und die Songtitel geben schon mal das wie immer sehr verspielte Mundwerk Famaras wieder: «Danga Danger», «Supa Muso», «Nama S Song», «Tropical Jogger» oder «Mr. Tamtam» heissen die neuen Mantras im grenzenlos universellen Weltbild des seit 30 Jahren erleuchteten Famara.

Plattentaufe kurz vor der Basler Fasnacht

Man ist ja nicht immer ganz sicher, in welcher Sphäre Er – also Famara – sich gerade aufhält – aber wenn Er erstmal loslegt mit seiner Mission (die weit mehr ist als Musik), staunt man doch immer wieder über die Zähigkeit und Ausdauer des spirituellen Mannes mit dem klackenden, nuschelnden Sprechgesang. Man versteht kein Wort, aber glaubt ihm jedes. Dem bunten Vogel aus dem Leimental, der einst auszog, die bösen Geister zu beruhigen und Gutes zu bringen zu uns Ungläubigen und Materialisten. Wir ziehen unseren Hut, Hochwürden. Wenn schon Gottesdienst, dann bei Famara.

Anspieltipp: «Jah Light»

Bevor die Basler Fasnacht zwischenzeitlich Famaras Job übernimmt und die Wintergeister nach Hause schickt, gibt’s in der Kaserne Basel Famaras Karibu-Plattentaufe. Für eine ausführliche Plattenkritik ist später noch Zeit. Anzumerken gilt: Karibu heisst in einer für uns Ungläubigen fremden Sprache: Willkommen. So soll es sein.

Famara – Karibu (Cover)
Famara – Karibu (Cover)

Famara – Karibu

(N-Gage Productions/MV) ist am 7. März 2014 als CD und Download erschienen. 

Famara ist, mit Backing Band:
Thomas Nikles = Famara (voc, perc)
Peter Wagner (key), Magor Szilagyi (git), Rainer Schudel (bs), Gianni Lanzilotti (dr), Simon Hirsiger (hrn, trp), Joel Graf (hrn, sax).
Eric Gut (dr, perc) und Luc Montini (git) waren an den Studioaufnahmen mit dabei. Backing Vocals kommen von Bea Schneider und Nza Weilenmann.

Youtube Video
Famara – Jah Light

Famara

11/12/2019
Famara © 2014
Famara © 2014

Beiträge
5 000 CHF | RegioSoundCredit Tournee | 2009