DER RFV BASEL WIRD 25 UND FEIERT DIE GESAMTE POPSZENE DER REGION

Der 13. November war längst für die Verleihung des Basler Pop-Preis 2019 reserviert. War – denn der RFV Basel feiert an diesem Datum nun seinen 25. Geburtstag und nicht die elften Preisträger*innen. Der Basler Pop-Preis wird neu aufgestellt und 2020 wieder verliehen, neu dann alle zwei Jahre. Popförderung im Wandel!

18/09/19  Chrigel Fisch

«Die meisten Schweizer Bands
sind Schrott und sollten nicht
mit öffentlichen Geldern unterstützt werden.»°

Der Basler Pop-Preis 2019 fällt aus – nicht ganz!
Denn: Anstatt zwei Bands und ein*e Musiker*in als Preisträger*innen auszuzeichnen, feiert der RFV Basel im Jubiläumsjahr die gesamte Popszene der Region Basel. Nach zehn Verleihungen wir der 11. Basler Pop-Preis erst im November 2020 wieder vergeben werden. Dabei wird einiges neu werden bei diesem für die Basler Pop- und Kulturszene so wichtigen Event. Was genau, wird 2020 bekanntgegeben werden.

Am 13. November gibt es ein Happening für die gesamte Popszene

Anstelle der Preisverleihung feiert der RFV Basel am 13. November ausführlich und ausschweifend seinen 25. Geburtstag – und zuallererst die so vielfältige wie hochstehende und ebenso motivierte Popszene der Region. Der RFV Basel ist ein Verein und seine Mitglieder sind sein wertvollstes Kapital, denn sie liefern die Musik, die Ideen und vieles mehr. Das hat sich seit der Gründung des RFV im Mai 1994 nicht verändert.

Der Geburtstagsevent findet wie die letzte Basler-Pop-Preis-Verleihung 2018 in der Fahrbar Münchenstein auf dem Walzwerkareal statt. Geschäftsstelle und Vorstand des RFV Basel möchten keine steife Feier: «25 Jahre RFV Basel» soll ein Happening für die gesamte Popszene der Region Basel werden. Es wird kurze Live-Auftritte, viele Überraschungen, einige Blicke zurück und viele Blicke nach vorne geben.

«Der RFV befasst sich neuerdings explizit mit (Frauen)Politik.
Das entspricht nicht meinem Verständnis für den Job des RFV.
Einen solchen Verein soll man nicht unterstützen.
Daher trete ich aus dem RFV aus
»

Umfrage zum Basler Pop-Preis 2009–2018: Die Ergebnisse

Doch die Frage: Warum gibt es 2019 keinen Basler Pop-Preis wie 2009–2018?

Das mehrheitlich neue Team der RFV-Geschäftsstelle hatte im Frühling 2019 beschlossen, nach zehn Verleihungen eine Umfrage zum Basler Pop-Preis durchzuführen, um das Standing des Events und Förderinstruments zu überprüfen. Dutzende Akteure der Basler Popszene haben die Gelegenheit genutzt und ausführliche Feedbacks gegeben. Tenor der Umfrageergebnisse in der Basler Popszene zum Basler Pop-Preis:

Lob

  • Wichtig: Es ist sehr wichtig, dass es den Basler Pop-Preis gibt.
  • Wertvoll: Er zeigt Wertschätzung und Anerkennung für die Popszene.
  • Fördergeld: Er ist eine ernstzunehmende finanzielle Förderung.
  • Medien: Er hat eine gute mediale Ausstrahlung.
  • Community: Die Verleihung ist ein wichtiger jährlicher Treffpunkt für die Popszene.

Tadel

Es kamen auch Kritikpunkte:

  • Erfolg oder Kunst? Schwammige Vergabekriterien: Geht es um die Bekanntheit der Bands oder um die rein künstlerische Leistung abseits des Erfolgs?
  • Intransparent: Das Nominierungsverfahren ist nicht transparent (Juryboard, Shortlist).
  • Wiederholungen: Über die Jahre hinweg gab es zu viele Wiederholungen bei den nominierten Bands.
  • Preisgeld: Der Publikumspreis ist nicht dotiert.

«Provinznabelschau, staatlich gefördertes
Mittelmass, das niemanden interessiert.»°

Die Fülle an wertvollen Feedbacks hat das Team des RFV Basel unter dem neuen Geschäftsleiter Alain Schnetz ausgewertet und beschlossen, dem Basler Pop-Preis ein Jahr Pause zu gönnen und bis dahin den Spitzenförderungspreis fit für die Zukunft zu machen. Der nächste Basler Pop-Preis wird im Herbst 2020 mit neuem Konzept wieder verliehen werden.

Am 13. November 2019 heisst es also: Der Basler Pop-Preis geht an die gesamte Popszene der Region Basel!

Facts zur Feier 25 Jahre RFV Basel
13. November 2019, 19Uhr
Fahrbar Münchenstein, Depot, Walzwerkareal
Mit Überraschungen, Gästen, Keynote, Bier, Jubiläumsapéro und vielem mehr. Garantiert ohne Ansprachen.
Live: The Unborns
 

«Ist es eigentlich irgendwo in den RFV-Statuten
vorgeschrieben, dass Basler Bands so richtig doofe
englische Namen haben müssen? Sheila She Loves You?
The Bianca Story? Was kommt als nächstes?
The arty-farty Dickweed Experience?»°

° Aus den Onlinekommentaren bei 20 Minuten, Basler Zeitung und TagesWoche zum RFV Basel und zum Basler Pop-Preis.

Entwicklung Staatsbeiträge BL / BS an den RFV Basel 1994–2019 © RFV Basel
Entwicklung Staatsbeiträge BL / BS an den RFV Basel 1994–2019 © RFV Basel

25 Jahre RFV Basel: 1994 als Hilfe zur Selbsthilfe gegründet

Einen kurzen Abriss über den Ausbau der Angebote und Wettbewerbe in den letzten Jahren gibts hier.