Sound aus der Schweiz im Fokus von Eurosonic 2020

Das Eurosonic Noorderslag Festival im niederländischen Groningen ist seit vielen Jahren eines der wichtigsten Talent- und Showcase-Festivals für die Popmusikzsene Europas – und natürlich ein Businesstreffpunkt. Die Schweiz ist 2020 das Focus Country.

11/12/19  Chrigel Fisch

Mitte Januar 2020 ist die Schweizer Musikszene unter dem Motto «a taste of swiss music» mit insgesamt 22 Bands und Musiker*innen im europäischen Fokus. Eurosonic präsentiert einen Querschnitt der Schweizer Indie-Popszene vom Genfer- bis zum Bodensee:

  • 8 Acts aus der Romandie
  • 4,5 aus Bern
  • 4 aus Zürich
  • 3 aus der Ostschweiz
  • 1,5 aus dem Tessin und ...
  • 1 aus der Nordwestschweiz, also aus Basel.

Basel wird vertreten durch die Noise-Rocker*innen von Asbest, die live gleich zweimal am Start sind:

  • 15.1.20 Huize Maas, 20 Uhr
  • 16.1.20 Huis de Beurs, 22:50 Uhr

Auch der RFV Basel ist mit einer Delegation in Groningen vor Ort und präsentiert den Say Hi! Soundwalk zusammen mit B-Sides Luzern, dem Popkredit Zürich und Swiss Music Export (Anmeldung siehe unten).

Asbest © Robyn Trachsel 2018
Asbest © Robyn Trachsel 2018

22 CH-Live-Bands und Musiker*innen rocken Eurosonic Noorderslag 2020

  • Amami (GE)
  • Asbest (BS)
  • Bitter Moon (TI/ZH)
  • Black Sea Dahu (ZH)
  • Camilla Sparksss (TI)
  • Cella (ZH)
  • Coilguns (NE)
  • Emilie Zoé (VD)
  • Ikan Hyu (ZH)
  • KT Gorique (VS)
  • Jessiquoi (BE)
  • L'Eclair (GE)
  • La Colère (GE)
  • Marius Bear (AI)
  • Monumental Men (BE)
  • Muthoni Drummer Queen (VD)
  • Pascal Gamboni (GR)
  • Ramin & Reda (GE)
  • Sirens Of Lesbos (BE)
  • Sophie Hunger & Julian Sartorius (ZH/BE)
  • The Gardener & The Tree (SH)
  • Veronica Fusaro (BE)

Weitere Termine am Eurosonic Noorderslag 2020 (Auswahl)

  • 16.+17.1.20 Say Hi! Soundwalk, 10:30 Uhr, Anmeldung
  • 16.1.20 Meet The Swiss, 13 Uhr, Focus Country Bar, Anmeldung
  • 16.1.20 A Taste Of Swiss Reception, 18:30 Uhr, Stadsschouwburg, anschliessend live: Sophie Hunger & Julian Sartorius
  • 17.1.20  Diversity Roadmap (Panel), 12 Uhr, Oosterpoort

Website A Taste Of Swiss Music
Website Eurosonic Noorderslag Festival

Fachleiterin Basel Music Export

Claudia Jogschies

Claudia Jogschies

Fachleiterin | 70 %
claudia@rfv.ch
T +41 61 201 09 73

Claudia Jogschies hat an der Uni Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften mit dem Hauptfach Musik studiert. Bereits während des Studiums hat sie diverse Stationen in der Musikwirtschaft durchlaufen, so u.a. als Veranstalterin im AStA-Wohnzimmer, in der Künstlerischen Leitung des Lunatic Festivals, im Booking beim Label Alison Records und als Musikredakteurin für motor.de.

Von 2013 bis 2017 war sie für die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft tätig. Hier verantwortete sie insbesondere die Projektorganisation der Music Business Summer School. Daneben gehörten die Mitgliederkommunikation, die Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von Netzwerkveranstaltungen zu ihren Aufgaben. Parallel hierzu war sie als Bookerin für das Hamburg Jazzlabel Herzog Records tätig.

Beim RFV Basel betreut sie die Angebote im Bereich Professionals, Business, Events sowie Export und ist für das nationale und internationale Networking verantwortlich. Zudem betreut sie ausserordentliche Projekte und assistiert dem Geschäftsleiter beim Fundraising.

Asbest

10/03/2020
Asbest © Robyn Trachsel 2018
Asbest © Robyn Trachsel 2018

Beiträge
3 000 CHF | Resonate | 2019
7 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger, Tournee | 2018
2 000 CHF | RFV-DemoClinic Analog Musikvideo | 2018