Coro-No! Popszene hilft sich selber mit Stream, Kulturklinik und mehr

Jede Krise ist auch eine … nein, bitte jetzt keinen platten Kalenderspruch. Denn die Krise trifft auch die regionale Musikszene sehr hart. Doch die Basler Szene sagt Coro-No! Und stemmt sich mit guten Ideen gegen das miese Virus. Profitieren können alle, denen eine lebendige Musik- und Kulturszene auch weiterhin wichtig ist. Ein Überblick.

31/03/20  Doktor Fisch

Das Coronovirus setzt auch Clubs und Bands schachmatt. Und das wird noch eine Weile so bleiben. Bereits haben Basler Festivals wie das Bscene, das Pärkli-Jam oder das Imagine die 2020-Ausgabe absagen müssen. Die Basler Musik- und Medienszene bietet nun kleine Alternativen zum echten Live-Erlebnis im Club oder draussen: Stream ist das neue Live.

Also: Mal wieder mehr Musik von Basler Bands hören. Kein Lokalpatriotismus, sondern ein Fokus auf das, was in unserer nächsten Nähe das ganze Jahr über zum Klingen gebracht wird. Hier nun einige wenige neue Initiativen, die den Lockdown der Musikszene etwas abfedern helfen.

Wer selber mit seiner*ihrer Idee online geht (Live-Stream, Performance, Austausch, Onlineshops etc.), kann dies dem RFV Basel per E-Mail melden, wir updaten hier.

Kaschemme Basel ist Teil des Streaming-Kanals Rochade
Auf Rochade wird am 3.4. (Tag der eigentlichen Plattentaufe) um 20 Uhr das «20 Joor Kalles Kaviar»-Konzert von 2016 gesendet. Ab 22 Uhr dann das neue Album mit den Musikern.

The Flore Corona Sessions
21. März: Auch das Flore im Kleinbasel hat ein Live-Konzert gestreamt.  «Flore Corona Session» mit Pio Trio. Jazz mit Hustenansage.
28. März: Session 2 mit Daniel McAlavey and Martin Wyss
4. April: Session 3, t.b.c., 18 Uhr

Naim live Gärn geschee Kultur 1.4.2020 © Bajour
Naim live Gärn geschee Kultur 1.4.2020 © Bajour

Bajour.ch / Gärn gschee Kultur mit Konzerten im Stream und Online-Bezahlfunktion

Nächster Termin: 1. April: Naim macht das dritte Live-Stream-Konzert von Gärn gschee Kultur by Bajour. Powered by RFV Basel.
Mittwoch, 1. April, 20:15 Uhr, Treffpunkt oder auf Facebook.

Worum gehts?
Bitte nicht … wieder so ein verwackelter Smartphone-Live-Stream aus 15 Metern Entfernung, der klingt wie der altersschwache Saftmixer des Nachbarn? – Nein! Soundqualität fast wie im Club, gestreamt auf Facebook und YouTube – und in der ersten Ausgabe vom 18. März mit Manuel Gagneux von Zeal & Ardor: 2 900 Hörer*innen online dabei, über 3 000 CHF gespendet. Gärn gschee Kultur bringt Live-Musik in die Stube.

Der Clou: Statt des Ticketpreises für den Eintritt kann online und live ein Betrag abgedrückt werden. Der Erlös geht an die auftretenden Musiker*innen als Gage oder als Spende an ein Projekt (wie die Kulturklinik bei Manuel Gagneux’ Show).

Geplant sind weitere Konzerte, Lesungen oder Performances.
Bereits gestream: Manuel Gagneu 18.3. und Evelinn Trouble, 25.3.

SRF 3 mit einer Auswahl von Streams
Auch Radio SRF 3 informiert über Bands, die Live-Streams planen.

Radio X 94,5: BSounds spielt die Isolation Demos der Basler Musikszene

Ab Montag, 23. März, 21 Uhr, 1 Stunde. Was bisher von Basler Bands aus der Isolation bis ins Radiostudio auf dem Dreispitz vorgedrungen ist: Heizöfelii, Luke Le Loup, The Lombego Surfers und mehr, hier!

Teil 2 der Isolation-Demos ist online, reinhören. Mit Harvery Rushmore & The Octopus, Anna Rossinelli, Dennerclan, Missling, Legion Seven, Blindzeile u.a.m.

Bands: Für die dritte Ausgabe in einer Woche sucht Radio X weiter nach Demos. Schickt Ungemischtes an diese Mailadresse.

Kulturklinik.ch, der Marktplatz © Kulturklinik 2020
Kulturklinik.ch, der Marktplatz © Kulturklinik 2020

Kulturklinik: Die Musikszene hilft sich selbst und bietet frischen Stoff

Auch Märkte sind verboten während der Corona-Krise. Aber der Online-Marktplatz der Basler Musikszene bietet täglich frische Ware an. Wer eine LP von Francesco Panettone, Sons Of Morpheus, eine CD von Quintessenz oder Blindzeile, ein Silikon-Klitorismodell, ein Mono-Shirt oder einen Soli-Stoffbeutel bei der Kulturklinik online kauft, unterstützt die einzelnen Anbieter*innen sehr direkt. Also nichts wie los auf den Marktplatz! Hier gibts täglich Stoff.

Wer selber etwas verkaufen möchte, tut das hier.

Radio RFV und noch mehr Sound aus Basel

Die Welt ist gross, The Sound Of Basel ist grösser. Der RFV Basel kuratiert Playlists auf mx3, Spotify und YouTube: Alle Kanäle gibt es über The Sound Of Basel. Wichtig: Gerade mx3 entschädigt die Urheber*innen der Musik sehr korrekt. Jeder Play klingt gut und gibt Münz.
www.rfv.ch/sound