Mehr Subventionen im Januar – mehr RSC-Beiträge im Februar

Das Popförderjahr 2020 ist beim RFV Basel sehr gut gestartet: Erstmals hat die Fachjury des RegioSoundCredit (RSC) – nach dem hauchdünnen Grossratsbeschluss Mitte Januar – mehr Geld vergeben können: 8 000 CHF sind nominal zwar eine bescheidene Erhöhung für die erste der drei Jurysitzungen 2020, ermöglichen aber sofort mehr Förderbeiträge an Bands und Musiker*innen in der Region Basel.

18/02/20  Doktor Fisch

Die an den Wettbewerb RegioSoundCredit gekoppelte Aufstockung der RFV-Subventionen durch den Grossen Rat Basel-Stadt am 15. Januar 2020 (25 000 CHF pro Jahr) hat einen Monat später bereits zwei zusätzliche Projekte von Basler Bands ermöglicht. Bands profitieren also wie versprochen sofort.

Insgesamt hatte die unabhängige Fachjury des RSC 20 gültige Bewerbungen mit einem Eingabevolumen von mehr als 120 000 CHF zu prüfen; elf davon erhalten nun vom RFV Basel Förderbeiträge an ihre Produktionen in der Höhe von insgesamt 43 000 CHF, sieben davon zum ersten Mal, vier davon aus dem Bereich Mundart. Die Erfolgsquote beträgt in Prozent der angefragten Fördergelder 35,2% – das ist erfreulicherweise mehr als bisher, trotzdem konnten einige qualitativ hochstehende Bewerbungen nicht berücksichtigt werden.

Yumi Ito © Maria Jarzyna & Harvey Rushmore & The Octopus © Mehdi Benkler
Yumi Ito © Maria Jarzyna & Harvey Rushmore & The Octopus © Mehdi Benkler

Höchste Beiträge an Yumi Ito, Harvey Rushmore & The Octopus und QZB

Mehrere Bands und Musiker*innen erhalten erstmals einen RSC-Beitrag, so etwa die Baslerin mit polnisch-japanischen Wurzeln, Yumi Ito: Der Chamber-Art-Pop/Jazz-Musikerin und -Sängerin wird von der Jury mit 7 000 CHF der höchste Beitrag zugesprochen. Eingesetzt wird er für ihr neues Album Stardust Crystals (Unit Records), das weitgehend in Island gechrieben worden ist, sowie für ein Musikvideo. Der Release ist für Mai diesen Jahres geplant.

Ein RSC-Beitrag  von 6 000 CHF geht an die Basler Psychedelic-Garage-Rockband Harvey Rushmore & The Octopus; ebenfalls für ihr neues Album und Musikvideo. Aufgenommen wird im Proberaum und Studio in Basel, produziert in Berlin und der Release ist auf den Herbst 2020 geplant (A Tree In A Field Records).

Yumi Ito

03/03/2020
Yumi Ito 2019 © Maria Jarzyna
Yumi Ito 2019 © Maria Jarzyna

Beiträge
7 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger, Musikvideo | 2020

Harvey Rushmore & The Octopus

11/06/2020
Harvey Rushmore & The Octopus © Mehdi Benkler 2018
Harvey Rushmore & The Octopus © Mehdi Benkler 2018

Beiträge
6 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger, Musikvideo | 2020
4 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger, Tournee | 2018
2 000 CHF | RegioSoundCredit Tournee | 2017
3 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2017

QZB & Florian Haas-Schneider © 2019
QZB & Florian Haas-Schneider © 2019

Brexit hin oder her – Reisestipendium für London

Der umtriebige Münchensteiner Schlagzeuger, Beatmaker und Produzent Florian Haas-Schneider erhält ebenfalls erstmals ein Reisestipendium von 5 000 CHF, das ihn – Brexit hin oder her – zum zweiten Mal in die pulsierende Londoner Musikszene führen wird, um «mich dort als Schlagzeuger und Produzent weiterzuentwickeln und international zu etablieren.» Haas ist solo mit seinem Projekt Scalatrax unterwegs.

Apropos London und Drum: Auch das Basler Drum’n’Bass-Duo QZB erhält zum ersten Mal einen RSC-Beitrag von 6 000 CHF für sein neues Album. QZB sind über ihre Label- und Bookingagentur-Kontakte (Critical Music / Primary Talent) bereits sehr gut in London und dem EU-entrückten UK vernetzt.

QZB

17/02/2020
QZB © 2020
QZB © 2020

Beiträge
6 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2020

Florian Haas-Schneider

Florian Haas-Schneider
Florian Haas-Schneider 2020

Drummer, Beatmaker, Produzent u.a. bei Scalatrax, Audio Dope

Beiträge
5 000 CHF | RegioSoundCredit Reisestipendium | 2020

Nicolas Bachmann © 2020
Nicolas Bachmann © 2020

Viel Mundart: Vom «Waldrand Nuglar» über Black Tiger bis Les Touristes

Komplett lokal dagegen agiert der Basler Songwriter Nicolas Bachmann, der, anstatt die Metropolen zu suchen, lieber den «Waldrand Nuglar», die Felder bei «Birsfälde» oder auch mal nur sein «Oberstübli» durchforscht und besingt und damit erstmals einen Förderbeitrag im Rücken hat. Alltagsprosa, mal elektronisch arrangiert, mal low-fi-akustisch begleitet: Sein Debütalbum wird mit einem Beitrag von 4 000 CHF unterstützt. Auch in Mundart, aber schon länger dabei: Der Basler Rapper Black Tiger wird sein neues Album Self Made an seinem Geburtstag im Mai taufen; mit einem RSC-Beitrag von 3 500 CHF.

Nicolas Bachmann

10/03/2020
Nicolas Bachmann © 2020
Nicolas Bachmann © 2020

Beiträge
4 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2020

Black Tiger

11/05/2020
Black Tiger 2019
Black Tiger 2019

Beiträge
3 500 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2020
3 000 CHF | RegioSoundCredit Musikvideo | 2019
5 000 CHF | RegioSoundCredit Künstlerisches Schaffen | 2014
19 000 CHF | BB goes CH  | 2000

siehe auch 1 City 1 Song

Parco Palaz © Starofpersia 2018
Parco Palaz © Starofpersia 2018

3 000 CHF gehen (erstmals) an den Basler Composer, Producer und Sound Designer Nicola Misic für die neue EP seines Projekts Parco Palaz (Planisphere). Weiter in der elektronischen Ecke: Der Basler Producer und Beatmaker Funky Notes erhält 2 000 CHF, sein mundartsingender Kollege Guy Mandon 2 500 CHF, die Mundart-Indie-Popband Les Touristes 2 000 CHF (neue EP Chame mache) und der Basler Singer-Songwriter Marco Naef aka The Night Is Still Young  ebenfalls 2 000 CHF für sein neues Album She Wants Us To Leave, das bereits am 28. Februar in der Kaserne Basel getauft wird.

Ausserdem hat die RSC-Fachjury vier Empfehlungen für die Jugendkulturpauschale abgegeben.

Parco Palaz

05/03/2020
Parco Palaz © Starofpersia 2018
Parco Palaz © Starofpersia 2018

Beiträge
3 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2020

Funky Notes

17/02/2020
Funky Notes 2018 (c) Dennis Ströbele
Funky Notes 2018 (c) Dennis Ströbele

Beiträge
2 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2020

Guy Mandon

11/05/2020
Guy Mandon © Gregor Brändli 2018
Guy Mandon © Gregor Brändli 2018

Beiträge
2 500 CHF | RegioSoundCredit Tournee | 2020
4 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2016

Les Touristes

10/03/2020
Les Touristes 2019
Les Touristes 2019

Beiträge
2 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger, Musikvideo | 2020
3 000 CHF | Resonate | 2019
4 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger, Musikvideo | 2018
8 000 CHF | Firewire Bandcontest inkl. RFV-Coaching | 2014

The Night Is Still Young

17/02/2020
The Night Is Still Young © 2018
The Night Is Still Young © 2018

Beiträge
2 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2020
3 000 CHF | Resonate | 2019
2 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2017

Nächster Bewerbungstermin ist der 27. Mai 2020

Die erste Juryrunde des RSC ist damit vorbei. Für die zweite können sich Bands und Musiker*innen aus der Region Basel online bis 27. Mai 2020 bewerben. Möglich sind Förderbeiträge an Tonträger- und Musikvideoproduktionen sowie für Tourneen und Reisestipendien. Offene Fragen können jederzeit an die Geschäftsstelle (Kontakt unten) gerichtet werden.

Der RSC wird drei Mal jährlich ausgeschrieben und richtet sich an erfahrene Musikschaffende, die eine künstlerisch engagierte, fachkundige Tätigkeit im Bereich Popmusik nachweisen können, über ein professionelles Umfeld verfügen und die Musikszene der Region Basel mitprägen. Bewerbungen von Newcomern sind nicht möglich. Weitere Informationen zum RegioSoundCredit.

Die unabhängige RSC-Fachjury

  • Gisela Feuz, Kultur- und Musikjournalistin, Dozentin, Moderatorin, Musikerin, Bern
  • Joël Gernet, Rapper, Musiker, Journalist, Bonvinvant, Arlesheim
  • Muriel Rhyner, Musikerin, Songwriterin, Projektleiterin und Bookerin, Zug
  • Nik von Frankenberg, DJ, Produzent, Musiker, Journalist, Radiomacher, Basel
  • Fabienne Wolfschläger, OpenAir St. Gallen, Incognito Productions, Unique Moments Landesmuseum Zürich, St. Gallen

Fachleiterin RegioSoundCredit

Claudia Jogschies

Claudia Jogschies

Fachleiterin | 70 %
claudia@rfv.ch
T +41 61 201 09 73

Claudia Jogschies hat an der Uni Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften mit dem Hauptfach Musik studiert. Bereits während des Studiums hat sie diverse Stationen in der Musikwirtschaft durchlaufen, so u.a. als Veranstalterin im AStA-Wohnzimmer, in der Künstlerischen Leitung des Lunatic Festivals, im Booking beim Label Alison Records und als Musikredakteurin für motor.de.

Von 2013 bis 2017 war sie für die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft tätig. Hier verantwortete sie insbesondere die Projektorganisation der Music Business Summer School. Daneben gehörten die Mitgliederkommunikation, die Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von Netzwerkveranstaltungen zu ihren Aufgaben. Parallel hierzu war sie als Bookerin für das Hamburg Jazzlabel Herzog Records tätig.

Beim RFV Basel betreut sie die Angebote im Bereich Professionals, Business, Events sowie Export und ist für das nationale und internationale Networking verantwortlich. Zudem betreut sie ausserordentliche Projekte und assistiert dem Geschäftsleiter beim Fundraising.

RSC-Beiträge 1/2020 im Überblick (alphabetisch)

  • Black Tiger  Tonträger  3 500 CHF
  • Florian Haas-Schneider  Reisestipendium  5 000 CHF
  • Funky Notes  Tonträger  2 000 CHF
  • Guy Mandon  Tournee  2 500 CHF
  • Harvey Rushmore And The Octopus  Tonträger / Musikvideo  6 000 CHF
  • Les Touristes  Tonträger / Musikvideo  2 000 CHF
  • Nicolas Bachmann  Tonträger  4 000 CHF
  • Parco Palaz  Tonträger  3 000 CHF
  • QZB  Tonträger  6 000 CHF
  • The Night Is Still Young  Tonträger  2 000 CHF
  • Yumi Ito  Tonträger / Musikvideo  7 000 CHF