Soundclinic wieder mit Live-Jurysession und diesen acht Acts

Die Soundclinic im Herbst 2021 sucht wieder die besten Tracks aus den Genres von Rap und HipHop über RnB bis Club und Electronic Music. Am 28. Oktober gibt es endlich wieder eine Jurysession im Sääli zum Goldenen Fass in Basel.

12/10/21  RFV Basel

Nach der letztjährigen virtuellen Jurysession steht wieder eine öffentliche Soundclinic im Herbst an. Wer von der hochkarätigen Fachjury einen Förderbeitrag zugesprochen erhält, wird am 28. Oktober 2021 spätestens um 23 Uhr im Sääli zum Goldenen Fass bekannt.

Aus 26 Bewerbungen hat die Geschäftsstelle des RFV Basel nach verschiedenen Kriterien (siehe unten) die Auswahl für die Live-Jurysession der Soundclinic getroffen. Die jüngste Teilnehmer*in ist Anna Naïma aus Riehen, am weitesten ist die Anreise für Benjamin Girard aka Juan Ithemba aus St. Pantaleon. Der RFV Basel und die Fachjury freuen sich auf einen spannenden Abend.

Bitte beachten: Gemäss neuestem Stand der Covid-19-Verordnung ist ein gültiges Covid-19-Zertifikat und ein amtlicher Ausweis beim Einlass vorzuweisen.

Soundclinic Herbst 2021 © neka.ch
Soundclinic Herbst 2021 © neka.ch

Diese acht Tracks sind an der Soundclinic im Herbst zu hören:

Über die Band-App der einzelnen Acts finden sich Links zu den Social-Media-Kanälen.

Anna Naïma – «A Cup Of Honesty» (Synth-Pop, Dream-Pop; Riehen)

Anna Naïma

22/09/2021
Anna Naima © 2021
Anna Naima © 2021

Anouchka Gwen – «Lovin» (RnB, Soul, Synth-Pop; Basel)

Anouchka Gwen

30/09/2021

Juan Ithemba – «Dummy» (Electronic, Synth-Pop; St. Pantaleon)

Juan Ithemba

22/09/2021
Juan Ithemba © 2021
Juan Ithemba © 2021

Morow – «Lana» (Rap, Trap, Beats; Basel)

Morow

01/10/2021
Morow © 2021
Morow © 2021

PHSE SHFT – «Contigo» (Electronic, Dub, Breakbeats, Basel)

PHSE SHFT

05/10/2021
PHSESHFT © 2021
PHSESHFT © 2021

Shawtie La Fleur – «On My Mind» (RnB; Pratteln)

Shawtie La Fleur

05/10/2021
Shawtie La Fleur © 2021
Shawtie La Fleur © 2021

Terror Tanga – «Chillen» (Rap, HipHop; Basel)

Terror Tanga

22/09/2021
Terror Tanga © 2021
Terror Tanga © 2021

Tiramisadnes – «Forget Me Nots» (Synth-Indie-Pop, Electro; Basel)

Tiramisadness

22/09/2021
Tiramisadness © 2021
Tiramisadness © 2021

Zu gewinnen: Coaching oder Förderbeitrag

Mit der Beschränkung auf acht Tracks bleibt mehr Zeit für Feedback und Fragen an und von der Jury bzw. den Musiker*innen, Producer*innen und Rapper*innen. Zu gewinnen gibt es wahlweise professionelle RFV-Coachings im Gegenwert von je 4 000 CHF oder projektbezogene Beiträge von je 2 000 CHF.

Ziel eines Coachings ist der Know-how-Transfer von Fachleuten aus dem Musikgeschäft zu den Musiker*innen. Ein Coaching kann folgende Bereiche umfassen, wobei der*die Gewinner*in – in Absprache mit dem RFV Basel – dies selber bestimmen kann:

  • Songwriting, Arrangement, Beatmaking und Sampling
  • Performance und Präsenz
  • (Studio-/Home-)Recording, Producing und Mixing
  • Management, Self-Management, Projektorganisation
  • Booking, Tourneeplanung
  • Promotion, Kommunikation und Medienarbeit
Viel Know how: Jury v.l.: Daniel Kern, Julia Michels, Rosanna Grüter, Mischa Nüesch
Viel Know how: Jury v.l.: Daniel Kern, Julia Michels, Rosanna Grüter, Mischa Nüesch

Facts Soundclinic im Herbst 2021

Wann: Donnerstag, 28. Oktober 2021, Doors 19 Uhr, Live Jurysession 19:30 Uhr
Wo: Sääli im Restaurant Zum Goldenen Fass, Hammerstrasse 108, Basel,
Moderation: Julia Oroszlan
Covid-19-Regelung: Einlass mit gültigem Zertifikat und Ausweis, gemäss Bundesverordnung
Eintritt frei
Veranstalter: RFV Basel

Die Fachjury

  • Rosanna Grüter, Radiofrau bei SRF/ CH Beats und «Grüter&Bürgin», DJ Roxanne, Les Belles de Nuit, Medienproduzentin, Zürich (neu)
  • Julia Michels, Producerin und DJ Juli Lee, Bern und Zürich (neu)
  • Mischa Nüesch, Musiker und Producer (Audio Dope, Kappa Mountain), Basler Pop-Preis 2018, Juror m4music DTC, Basel (neu)
  • Daniel Kern, Rapper (Pyro, Rappartment), Producer, Basel (bisher)

Soundclinic: so läufts
Die Soundclinic ist ein niedrigschwelliger Wettbewerb des RFV Basel, der sich an Newcomer*innen richtet, die noch keine Förderung vom RFV erhalten haben.

Bands und Musiker*innen bewerben sich mit einem selbst komponierten Song / Track. Bewerber*innen müssen nachweisen, dass sie in der Region Basel (= Tarifverbund Nordwestschweiz TNW ohne grenznahes Ausland) aktiv und wohnhaft sind bzw. gewesen sind und einen direkten Bezug zur Region Basel haben.

Die RFV-Geschäftsstelle fällt die Vorauswahl unter den Bewerber*innen nach den Kriterien Musikalität, Originalität, Eigenständigkeit, Qualität sowie Entwicklungspotential und berücksichtigt im Feld der acht Teilnehmer*innen der Jurysession natürlich auch die Ausgewogenheit in Sachen Diversität, Genres und Wohnort der Bewerber*innen.

Bewerbungen von noch nicht geförderten Musiker*innen sind jedes Jahr von neuem möglich:

  • im Herbst für die eher elektronischen Genres von HipHop, Rap und RnB bis Electronic Music und Techno
  •  im Frühling für die eher handgemachten Genres von Rock, Pop, und Soul über Folk und Singer-Songwriting bis Metal, Punk oder Reggae.

Wer keine Ausschreibung verpassen will, reserviert am besten das RFV-Newsmagazin. Die Soundclinic (früher RFV-Democlinic) findet schon 18 Jahre statt (seit Herbst 2003).