MyPod: 10 Top Titel von Seline Kunz

Musikerin, Fachleiterin RFV Basel.

28/09/17

Youtube Video
Fink – Cracks Appear (2017)

Fink begleitet mich seit seiner grossartigen Platte Distance And Time aus dem Jahr 2007. «Cracks Appear» ist sein neuster Release, das komplette Album Resurgam ist Mitte September 2017 rausgekommen.

Youtube Video
Adna– The Prettiest (2014)

Ihre tiefe, eingängige Stimme hat mich von der ersten Sekunde an gepackt. Die Tatsache, dass sie zum Zeitpunkt der Aufnahme des Songs gerade mal 20 Jahre jung war, macht es noch um einiges beeindruckender.

Youtube Video
Mantocliff – Sea-Son (2016 Song; 2017 Video)

Die Band um Nives Onori hat mit ihrem Debutalbum Umbilicaleinen Tonträger geschaffen, der wundervoll vielseitig ist: gleichzeitig verweist er auf die Singer-Songwriterinnen-Wurzeln Nives’ wie auch auf eine dezidierte Hinwendung zu neuen elektronischen Elementen und Synthies. «Sea-Son» ist für mich einer der besten Songs des Albums.

Youtube Video
Anna von Hausswolff – Mountains Crave (2012)

Zum ersten Mal live gesehen habe ich sie als Vorband von Swans in der Kaserne Basel. Da hat sie ein eindrückliches Set präsentiert, voller wummriger Synthies und Bässen, darüber schwebend ihre eingängige Stimme. «Mountains Crave» ist ein Lieblingssong von der sehr hörenswerten ganzen Platte Ceremony, auf der sie viel mit Orgeln experimentiert hat.

Youtube Video
Nils Frahm – Spaces (2014)

Einschalten und Abtauchen. Am besten mit Kopfhörern während einer langen Zugfahrt.

Youtube Video
Goldbarne – Salt Water Love (2015)

Ein Kontrabass, eine akustische Gitarre und eine Stimme. Mehr brauchen Goldbarne nicht, um die magisch-melancholische Stimmung zu schaffen, die ihre Songs prägen. «Salt Water Love» hatte ich zum ersten Mal an einem Live-Gig gehört, an dem die Umgebung viel zu laut war für den fragilen Sound von Goldbarne. Umso glücklicher war ich, als ich den Track auf ihrem Release Goldbarne wiederfand. Auf ihrem neuesten Release Wintergreen haben sie den Song nochmals aufgenommen, diesmal mit E-Bass, E-Gitarre und Schlagzeug. Ebenfalls eine sehr gelungene Version.

Youtube Video
Daughter – Youth (2012)

Ein Song, den man auch nach dem 20. Mal hören nochmals hören mag. Und nochmals. Und nochmals. Da passt einfach alles. Lyrics, Songwriting, Instrumentierung, Arrangement. «And if you're still bleeding, you're the lucky ones / 'Cause most of our feelings, they are dead and they are gone».

Youtube Video
Elbow – New York Morning (2014)

Ein toller Song, zu dem die Band aus Manchester ein grossartiges Video um ein älteres New Yorker Paar veröffentlicht hat. Mein Liebingszitat: «That’s what I do with my money. Buy gas and go see bands».

Youtube Video
PJ Harvey – The Wheel (2016)

Von ihrem neuesten Release The Hope Six Demolition Project. Wie der Titel, so die Musik: Treibend und rhythmisch. Das Thema ist schwer und hinterlässt die Hörenden nachdenklich zurück: Kriminalität, Kinderarbeit, Kindesentführungen im Nahen Osten. Und das Rad dreht und dreht, eine Tragödie folgt auf die nächste. Ein Song, der auf eindrückliche Weise musikalisch widerspiegelt, was er inhaltlich zu sagen hat.

Youtube Video
Nina Simone – Feeling Good (1965 auf I Put A Spell On You. Composer: Anthony Newley & Leslie Bricusse, 1964)

Nina Simone ist Nina Simone ist Nina Simone.

Lena Fennell

03/09/2019
Lena Fennell © 2015
Lena Fennell © 2015

Beiträge
4 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2014
4 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2011