Basler Pop-Preis 2011, Gewinnerin: Anna Aaron; Gewinner BusinessSupport: N-Gage Productions © James Page 2011
Basler Pop-Preis 2011, Gewinnerin: Anna Aaron; Gewinner BusinessSupport: N-Gage Productions © James Page 2011

Doppelschlag: Anna Aaron gewinnt 3. Basler Pop-Preis

Höhenflug: Anna Aaron gewinnt souverän den 3. Basler Pop-Preis des RFV Basel, der am Mittwoch, 9. November 2011 in der Kaserne Basel von einer national besetzten Fachjury verliehen worden ist. Die Preissumme beträgt 15 000 CHF. Auch den Publikumspreis des bazonline-Voting ging mit 26.9 % der Stimmen an die junge Musikerin und Sängerin, die seit August mit ihrem Album Dogs In Spirit für viel Aufmerksamkeit und ausgedehnte Tourneen sorgt.

09/11/11

Jurypräsident Philipp Schnyder von Wartensee (Migros Kulturprozent, MGB, m4music Zürich) wies im eindeutigen Juryentscheid auf die «künstlerische Eigenständigkeit, die mehrjährige konzentrierte Arbeit und das professionelle Umfeld von Anna Aaron und die internationale Perspektiven» als Hauptfaktoren für den Juryentscheid hin. RFV-Präsident Poto Wegener überreichte der sympathischen Basler Musikerin den 3. Basler Pop-Preis in Anwesenheit von über 200 geladenen Gästen aus Musikszene, Kultur und Politik in der Kaserne Basel.

Die Gewinnerin zeigte sich «völlig überwältigt» von der Anerkennung von Jury und Publikum und sandte mit «merci pour prendre des risques» auch ein Dankeschön an ihr Lausanner Plattenlabel und Management Two Gentlemen. Eine Woche zuvor hatte Anna Aaron, exakt am selben Ort in der Kaserne Basel, ihr Album getauft und viele Herzen erobert. Jetzt geht es für sie und ihre Band wieder weiter auf Tournee. Der RFV gratuliert Anna Aaron herzlich und wünscht ihr viel Glück auf ihrem weiteren Weg.

Voting sehr knapp: Anna Aaron vor Das Pferd
Im grossen Publikumsvoting auf bazonline erreichte Anna Aaron mit 26.9 % der Stimmen den ersten Platz vor dem Fricktaler Elektropunk-Duo Das Pferd (25 %) und der Basler Indieband Sheila She Loves You (19.5 %), wie Joël Gernet von bazonline bekanntgab. Jurypräsident Philipp Schnyder von Wartensee gratulierte allen Machern und Verantwortlichen des Basler Pop-Preis, der 2009 vom Rockförderverein der Region Basel (RFV) initiiert worden war. «Die Basler Rockförderung hat einen Aufstieg bewerkstelligt», anerkannte Schnyder. Er wies darauf hin, dass sowohl Subventionsgeber wie auch der RFV und die Musikerinnen und Musiker der Basler Szene ein grosses Lob verdient hätten, dass Musik aus Basel verstärkt in der Schweiz wahrgenommen werde.

Im Grusswort an die über 200 Anwesenden in der Kaserne Basel wies der Leiter Kulturelles Baselland, Niggi Ullrich, nochmals auf die grosse Bedeutung der starken Popförderung in der Region hin. Vor einer Woche hatten Ullrich und Regierungsrat Urs Wüthrich im Namen des der Kulturrats BL gleich drei Preisträger aus dem Bereich Pop/Rock mit Preisen auszeichnen können.

RFV-Präsident Poto Wegener und Telebasel-Moderatorin Esther Keller führten durch den Abend, der seinen Abschluss in einem Showcase der letztjährigen Pop-Preis-Gewinner The Bianca Story fand. Zu Beginn des Abends wurde der RFV-BusinessSupport 2011 offiziell von Juryleiter Cla Nett an die Liestaler Musik-KMU N-Gage Productions übergeben.

Die Fachjury 2011

  • Philipp Schnyder von Wartensee, Leiter m4music Festival, Migros Kulturprozent, Zürich (Jurypräsident)
  • Christof Huber, Open Air St.Gallen AG, Geschäftsführung, Programm, St. Gallen
  • Marius Kaeser, Pro Helvetia, Abteilung Popmusik, Zürich
  • Philippe Cornu, Gurten Festival Bern, Geschäftsführer, Bern
  • David Bauer, Journalist und Herausgeber von 78s

Die Nominierten für den Basler Pop-Preis 2011

  • Anna Aaron
  • Blush
  • Das Pferd
  • James Gruntz
  • Sheila She Loves You

Anna Aaron

15/10/2019
Anna Aaron © Julien Chavaillaz 2018
Anna Aaron © Julien Chavaillaz 2018

Beiträge
3 000 CHF | RegioSoundCredit Musikvideo, Tournee | 2019
6 000 CHF | RegioSoundCredit Tournee | 2014
5 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2013
4 000 CHF | RegioSoundCredit Tournee | 2012
15 000 CHF | Basler Pop-Preis (Jurypreis) | 2011
6 000 CHF | RegioSoundCredit Tournee | 2011
7 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2010