Gewinner*innen bei der ersten digitalen RFV-DemoClinic

Feola, Flex und Pearl gewinnen die erste RFV-DemoClinic im Panda Basel.

20/10/17  Doktor Fisch

Volles Haus, beste Stimmung und Top-Musik bei der Premiere der RFV-DemoClinic Digital: Elf junge Producer, Rapperinnen und Rapper haben am Donnerstagabend (19.10.17) der Live-Jury und dem Publikum im Panda Basel ihre elektronischen Tracks vorgestellt. Die Stilvielfalt: sehr breit. Von der Breakbeat-St.-Johann-Oper (Andon, Basel) über super-mellow-Instrumental-HipHop mit Jazz-Anleihen (Chang Kee Jazz) bis zum straighten Street-Rap (E-Light, Oberdorf); vom asiatisch angehauchten, relaxten Downtempo-meets-Trap-Sound (DLIRM, Liestal) über Italian-Female-Rap (KimBo, Basel) bis zum R’n’B-getränkten Song (Flex, Basel): die Fachjury musste sich arg ins Zeug legen, um den elf präsentierten Tracks gerecht zu werden. Und tat das auch: überzeugend, sehr fundiert, konstruktiv und vor allem hilfreich mit praktischen Tipps und Tricks zum Fine Tuning der Demo-Tracks.

Gewinner RFV-DemoClinic Digital © Christian Sommer 2017
Gewinner RFV-DemoClinic Digital © Christian Sommer 2017

Langes Warten auf die Jury-Entscheidung

Mit guter Musik gehts besser in die Nacht: Der erste Teil der digitalen DemoClinic im Panda Basel war – gefühlt – in Windeseile um, die Biergläser wurden nachgetankt und das Publikum sowie die Producerinnen und Producer der elf Tracks zog es zum Fachsimplen und Auslüften nach draussen.

Für die Fachjury (Bild) begann nun der harte Teil des Abends: Wem sollte sie das RFV-Coaching im Wert von 5 000 CHF und den Musikvideo-Beitrag von 3 000 CHF zusprechen?

Die Jurymitglieder Nathalie Brunner (DJ Playlove, Les Belles de Nuit, Zürich), Muriel De Bros (DJ Princess P, Plattfon Records Basel, Bern), Philipp Anz (DJ, Journalist, Autor «Techno», Zürich) und Gastgeber Nic Plésel (Flamingofarm, D.Haze The Blaze, Panda, Basel) liessen sich Zeit, viel Zeit, was auf eine enge Entscheidung schliessen liess. Die ausführliche Diskussion innerhalb der Jury brachte gegen 23 Uhr dafür gleich drei Gewinner, die vom Host des Abends, Felix Hohler (Das Pferd), mit viel Applaus ins Rampenlicht gerufen wurden.

Fachjury RFV-DemoClinic Digital © Christian Sommer 2017
Fachjury RFV-DemoClinic Digital © Christian Sommer 2017

Zwei Gewinner, eine Gewinnerin

Feola
RFV-Coaching im Wert von 5 000 CHF: Das erste der beiden Coachings geht an Feola. Der 23jährige Basler Sebastian Feola hat die Jury mit seinem deepen, athmosphärischen Track «On The Move» (unten reinhören) vollends überzeugt.

Flex
Auf Wunsch der Jury hat der RFV an der ersten DemoClinic Digital gleich ein zweites Coaching vergeben, und zwar an den 24jährigen Basler Producer Florian Handschin a.k.a. Flex und seinen Song «Dawn».

Pearl
Den Beitrag an ein Musikvideo hat sich die Basler Rapperin und Producerin Ancunta Rütimann a.k.a. Pearl gesichert. Ihr ragga-inspirierter Track «Rodeo» ist ein wahrer Ohrwurm und hoffentlich sehr bald auf sämtlichen Radiostationen zu hören. Der Beitrag für ein Musikvideo wird für die Promotion und Verbreitung mit Sicherheit hilfreich sein.

Der RFV Basel gratuliert den drei Gewinnern ganz herzlich und bedankt sich bei allen, die an der diesjährigen DemoClinic mitgemacht haben mit den Worten von Jurorin Nathalie Berger: «Hut ab, das kannst Du gut!».

Analog im Frühling, Digital im Herbst
Gewonnen haben an der ersten digitalen RFV-DemoClinic aber alle. Sei es durch das wertvolle Feedback der Jury oder die kostenlose Beratung des RFV Basel. Denn der RFV bietet allen Producern, Rappern und Beatschnitzern das ganze Jahr über eine kostenlose Beratung an, um ihr musikalisches Schaffen zu unterstützen. Für die elektronisch produzierte Musik ist neu als Coach auch Panda-Macher und Juror Nic Plésel im Auftrag des RFV Basel ein Ansprechpartner, ebenso Frederick Dürr von Radicalis (Details und Kontakt werden in Kürze auf dieser Website hochgeschaltet werden).

Ein PS in eigener Sache: Die Leitung der RFV-DemoClinic geht mit dieser Ausgabe von Karl Baumgartner an die neue RFV-Frau Seline Kunz über. Die nächste Ausgabe der DemoClinic wird im Frühling 2018 wieder im Analog-Gewand daherkommen. Mehr dazu dann Anfang 2018. Der RFV Basel freut sich über die perfekte Premiere der DemoClinic Digital und dankt allen für den prächtigen Abend im Panda Basel. Die nächste digitale Ausgabe findet in einem Jahr statt. Details dann zu gegebener Zeit.