Claudia Jogschies ist neue Fachleiterin beim RFV Basel

An seiner Mitgliederversammlung 2018 hat der RFV Basel nicht nur über den Ausbau des BusinessSupports und die Einführung des Live-Wettbewerbs Resonate informiert, sondern auch seine neue Fachleiterin vorgestellt: Seit dem 1. März 2018 verstärkt Claudia Jogschies das Team des RFV Basel.

13/03/18

Die 31-Jährige aus Hamburg hat sich im Sommer 2017 regulär um die ausgeschriebene 70-%-Stelle als Fachleiter*in beim RFV Basel beworben und kam damals gemeinsam mit Seline Kunz, die ihre Arbeit beim RFV Basel bereits am 1. Oktober 2017 begonnen hat, in die letzte Bewerbungsrunde. Dank der Finanzierung durch eine private Stiftung konnte der RFV Basel auch Claudia Jogschies noch von der Elbe an den Rhein transferieren und damit – dringend nötig – seine personellen Ressourcen erhöhen.

Vielfältiges Know-how und ein frischer Blick von aussen
Claudia Jogschies hat an der Uni Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften mit dem Hauptfach Musik studiert und arbeitete zuletzt für die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft und für das Hamburger Jazzlabel Herzog Records. Mit ihrem beruflichen Know-how und ihrem Aussenblick auf die regionale Popszene ergänzt sie perfekt die Geschäftsstelle des RFV Basel, wo sie künftig die Angebote im Bereich Business und Export betreuen, ausserordentliche Projekte realisieren sowie für das nationale und internationale Networking verantwortlich sein wird.

Vorstand und Team des RFV Basel freuen sich über die Anstellung von Claudia Jogschies und heissen sie herzlich willkommen in Basel.

Claudia Jogschies

Claudia Jogschies

Fachleiterin | 70 %
claudia@rfv.ch
T +41 61 201 09 73

Claudia Jogschies hat an der Uni Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften mit dem Hauptfach Musik studiert. Bereits während des Studiums hat sie diverse Stationen in der Musikwirtschaft durchlaufen, so u.a. als Veranstalterin im AStA-Wohnzimmer, in der Künstlerischen Leitung des Lunatic Festivals, im Booking beim Label Alison Records und als Musikredakteurin für motor.de.

Von 2013 bis 2017 war sie für die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft tätig. Hier verantwortete sie insbesondere die Projektorganisation der Music Business Summer School. Daneben gehörten die Mitgliederkommunikation, die Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von Netzwerkveranstaltungen zu ihren Aufgaben. Parallel hierzu war sie als Bookerin für das Hamburg Jazzlabel Herzog Records tätig.

Beim RFV Basel betreut sie die Angebote im Bereich Professionals, Business, Events sowie Export und ist für das nationale und internationale Networking verantwortlich. Zudem betreut sie ausserordentliche Projekte und assistiert dem Geschäftsleiter beim Fundraising.