Basel Music Export: Zielgerichteter, direkter Support für Basler Musik-KMU

Der RFV Basel führt im April 2019 mit Basel Music Export ein neues Fördertool ein, das Musik-KMU aus der Region Basel in ihrer wichtigen Arbeit der internationalen Vernetzung unterstützt. Gesuche sind ab sofort möglich.

09/04/19  Chrigel Fisch

Es stimmt schon: Die Konkurrenz im Musikgeschäft schläft nicht, im Gegenteil, sie wird über Nacht sogar noch grösser. Der Zugang zum internationalen Musikmarkt war noch nie so offen wie heute. Das hat die Chancen für Bands und ihre Labels, Agent*innen und Managements massiv verbessert, gehört zu werden.

Andererseits tummeln sich immer mehr Player*innen im digitalen, medialen und Live-Musikmarkt. Neue Vermarktungswege sind zwar im Prinzip offen für alle – siehe Spotify – aber wo alle sind, ist der Platz knapp und die Aufmerksamkeit kurz. Es ist also eine Herausforderung, überhaupt noch wahrgenommen zu werden, digital wie live oder medial.

Eurosonic Noorderslag Festival & Conference, Groningen NL © 2018
Eurosonic Noorderslag Festival & Conference, Groningen NL © 2018

Internationale Vernetzung und Partnerschaften sind zentral

Musik-KMU wissen das: Internationale Vernetzung und Partnerschaften sind so wichtig wie noch nie, um den eigenen Bands und Musiker*innen den Sprung in die EU oder auch nach Übersee zu ermöglichen. Doch Vernetzung bedeutet oft: Reisen, persönliche Kontakte vor Ort. Das kostet Geld.

Hier setzt das neue Fördertool des RFV Basel an, wenn auch mit vorerst überschaubaren Mitteln: Basel Music Export hat zum Ziel, Musik-KMU beim Auf- und Ausbau relevanter Kontakte zu unterstützen und finanziell zu fördern. Beiträge sind zweckgebunden an den Besuch internationaler Musikkonferenzen und Veranstaltungen.

Umgekehrt ist es auch möglich, über Basel Music Export relevante internationale Kontakte in die Schweiz einzuladen und einen Teil der Kosten von Basel Music Export decken lassen zu können. Basel Music Export als kleiner Bruder des BusinessSupport soll also zielgerichtet, einfach und direkt die Musik-KMU in ihrer wichtigen Arbeit unterstützen. Damit füllt der RFV Basel eine Lücke in der bisherigen Business-Förderung.

The Great Escape Festival & Conference, Brighton UK © 2018
The Great Escape Festival & Conference, Brighton UK © 2018

Gesuche jederzeit möglich

Die verbindlichen Förderkriterien finden sich im Merkblatt unten. Gesuche können das ganze Jahr über mit einem Vorlauf von mindestens vier Wochen eingereicht werden. Die Anzahl Gesuche und die Anzahl Beiträge pro Antragsteller*in sind jährlich beschränkt. In der Regel sind Beiträge möglich für 60 % der anfallenden Kosten, maximal 600 CHF pro Reise in Europa und maximal 1 000 CHF für Reisen ausserhalb Europas.

Über die Vergabe entscheidet abschliessend die Geschäftsstelle des RFV Basel.

Hier geht es zur Gesuchseingabe.

Fachleiterin Basel Music Export

Claudia Jogschies

Claudia Jogschies

Fachleiterin | 70 %
claudia@rfv.ch
T +41 61 201 09 73

Claudia Jogschies hat an der Uni Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften mit dem Hauptfach Musik studiert. Bereits während des Studiums hat sie diverse Stationen in der Musikwirtschaft durchlaufen, so u.a. als Veranstalterin im AStA-Wohnzimmer, in der Künstlerischen Leitung des Lunatic Festivals, im Booking beim Label Alison Records und als Musikredakteurin für motor.de.

Von 2013 bis 2017 war sie für die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft tätig. Hier verantwortete sie insbesondere die Projektorganisation der Music Business Summer School. Daneben gehörten die Mitgliederkommunikation, die Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von Netzwerkveranstaltungen zu ihren Aufgaben. Parallel hierzu war sie als Bookerin für das Hamburg Jazzlabel Herzog Records tätig.

Beim RFV Basel betreut sie die Angebote im Bereich Professionals, Business, Events sowie Export und ist für das nationale und internationale Networking verantwortlich. Zudem betreut sie ausserordentliche Projekte und assistiert dem Geschäftsleiter beim Fundraising.