Asbest gewinnen das «Demo Of The Year 2019» und die Kategorie Rock an der Demotape Clinic am m4music in Zürich © 2019 m4music
Asbest gewinnen das «Demo Of The Year 2019» und die Kategorie Rock an der Demotape Clinic am m4music in Zürich © 2019 m4music

Best! Asbest aus Basel räumen beim m4music Festival in Zürich ab

Gewinner*in der Kategorie Rock und obendrauf noch «Demo Of The Year 2019»: Das Basler Post-Punk-Noise-Trio Asbest gewinnt am diesjährigen m4music Festival in Zürich den prestigeträchtigsten Newcomer-Preis der CH-Indie-Musikszene mit dem Song «They Kill».

17/03/19  Doktor Fisch

Am Freitag (15.3.) sind die zwei Frauen und der Mann von Asbest noch bös im Regen gestanden: Während ihres Auftritts auf der Open-Air-Bühne des m4music Festivals peitschte der Wind kalten Regen über den Platz vor dem Schiffbau zu Zürich. Das Publikum blieb zahlenmässig klein, dafür umso euphorischer ob des dunklen, hypnotischen und eindringlichen Sounds von Robyn Trachsel (git, voc), Judith Breitinger (bs, voc) und Jonas Häne (dr).

Am Samstagabend (16.3.) bei der Award-Show im Trockendock Schiffbau räumten Asbest dann aber tüchtig ab: Gewinner*in der der Kategorie Rock und obendrauf noch «Demo Of The Year 2019»; dies sicher die grösste Überraschung im sonst eher von Pop, Eletronic und Urban dominierten Feld der über 800 eingereichten Songs. Asbests Musik ist sperrig und laut, auch der Song «They Kill», deshalb ist die Wahl der Rockjury und der «Demo Of The Year»-Jury sehr mutig und auch wegweisend.

Die beiden Preise bedeuten nicht nur Fördergelder von insgesamt 8 000 CHF, die von der Fondation SUISA und dem m4music Festival ausgerichtet werden, sondern auch massig Aufmerksamkeit bei Club- und Festivalbooker*innen, Medien, Radiostationen und der Schweizer Musikbranche insgesamt. Und da am m4music regelmässig auch Professionals aus Europa anwesend sind, dürften die Auszeichnungen Asbest auch für den internationalen Weg weiterhelfen.

Alle Gewinner*innen der m4music Demotape Clinic mit Festivalleiter Philipp Schnyder von Wartensee (Mitte) und Asbest (links) © 2019 m4music
Alle Gewinner*innen der m4music Demotape Clinic mit Festivalleiter Philipp Schnyder von Wartensee (Mitte) und Asbest (links) © 2019 m4music

Asbest am 5.4. bei Resonate 2019 im Atlantis Basel

Die beiden Preise nahmen die drei Asbester zusammen mit Marlon McNeill (rechts im Bild ganz oben) und Philipp Veit (links) vom Label A Tree In A Field Records entgegen. Asbests Debütalbum war bereits mit einem Beitrag des RegioSoundCredit des RFV Basel erschienen. 2018 gewann die Band zudem den Musikvideobeitrag bei der RFV-DemoClinic Analog.

Am 5.4. sind Asbest beim RFV-Event Resonate 2019 im Altantis Basel zu sehen und zu hören, zusammen mit Les Touristes und The Night Is Still Young.

Die weiteren Gewinner*innen der Demotape Clinic 2019 am m4music Festival, bei der es dieses Jahr einige Basler Bands und Musiker*innen in die finale Auswahl geschafft haben, sind:

  • Cobee (Bern) in der Kategorie Urban
  • Quiet Island ( Genf) in der Kategorie Pop
  • La Colère (Genf) in der Kategorie Electronic

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner*innen und natürlich an die Band der Stunde, Asbest! Wir sehen uns am m4music Festival, Conference und Demotape Clinic vom 19.–21.3.2020!