«Learning To Lose», Videostill aus dem Film © 2019
«Learning To Lose», Videostill aus dem Film © 2019

Dope! «Learning To Lose»: Ein Dokfilm über Roy & The Devil’s Motorcycle

Seine Premiere feiert «Learning To Lose» über die Band mit den drei Stähli-Brüdern am 5. September 2019 in Basel.

21/08/19  Doktor Fisch

ROYDMC, das Kürzel für die drei Stähli-Brüder Matthias, Christian und Markus (und Drummer Beni von Däniken) aus Oberdiessbach zwischen Thunersee und Bern. Sie spielen seit über 25 Jahren in ihrer eigenen musikalischen Liga, mit einem Sound, der von punkigem Blues und psychedelischem Garage-Rock lebt. Dabei sind einzelne der Brüder immer wieder in Basel anzutreffen, rauchend, trinkend, auch mal im Service, und natürlich auf Konzertbühnen zwischen Alter Zoll, Kaschemme und Kaserne.

Über ganz Europa verstreut haben Roy & The Devil’s Motorcycle in all den Jahren mit Legenden die Bühne geteilt wie etwa Acid Mothers Temple, Sonic Boom, Black Lips, Psychic TV oder Martin Rev von Suicide. Ausserdem steuerten ROYDMC den Soundtrack zum Dokfilm «Tino Frozen Angel» über den Zürcher Chef des ersten Hells Angels Chapters in Kontinentaleuropa bei.

Roy & The Devil's Motorcycle © 2018
Roy & The Devil's Motorcycle © 2018

Die Basler Filmerin Silvia Bergmann und Paul Mayhew sind dem Phänomen dieser urigen, eigenwilligen Band nachgegangen. Herausgekommen ist ein Roadmovie mit einer Band, der die Musik alles ist, die in Gummistiefeln in der Provinz herumzieht und nicht viel redet.
Mit Gastauftritten von MC Pädu Anliker (Cafe Mokka Thun), Reverend Beatman (Voodoo Rhythm Records), diversen Musiker*innen – und natürlich den Stähli-Eltern. Dope!

«Learning To Lose»¹
Ein Film mit Roy & the Devil's Motorcycle, von Silvia Bergmann und Paul Mayhew (45 min.)
Premiere: 5. September 2019, VIA Basel, Amerbachstrasse 55a, Basel
Bar ab 19:30 Uhr, Screening ab der Dämmerung.

FB-Event
Website ROYDMC

¹ Der Film wird u.a. vom Fachausschuss Film und Medienkunst BS/BL unterstützt.

Roy & The Devil's Motorcycle

24/05/2019
«Learning To Lose» © Nicole Scherrer 2019
«Learning To Lose» © Nicole Scherrer 2019