Spotify © 2018
Spotify © 2018

Spotify für Einsteiger* innen: Attraktiver Workshop für RFV-Mitglieder

Erstmals findet in Basel ein Spotify-Workshop für Einsteiger*innen statt. RFV-Mitglieder profitieren von reduzierter oder gar kostenloser Teilnahmegebühr. Durchgeführt wird der Workshop von SONART – Musikschaffende Schweiz am 27. März im JazzCampus.

20/02/19  Doktor Fisch

Spotify-Playlists sind so etwas wie das neue Gold für Bands und Musiker*innen und das Musikbusiness generell. Basler Bands wie Audio Dope, Zeal & Ardor, Meister Lampe, Anna Rossinelli oder Klaus Johann Grobe sind auf Spotify top.
 

  • Doch wie funktioniert der Zugang zu Spotify?
  • Was muss beim Upload beachtet werden?
  • Wie findet ein Song den Weg in verheissungsvolle Playlists?
  • Wie werden Spotify-Tracks oder Alben am besten promotet?
  • Welche Strategien vergrössern die Fanbase einer Band?

Fragen über Fragen. Antworten hat der Workshop-Leiter Andreas Ryser von Mouthwatering Records Bern, Prolog & Präsident von Indiesuisse, dem Verband unabhängiger Labels.

Als Vorbereitung für den Workshop ist Kapitel 09++ Digitaler Vertrieb und Streaming in Rockproof 2.017 – Alles für Deine Band zu empfehlen. www.rfv.ch/rockproof

SONART-Workshop: Spotify für Einsteiger*innen

Datum: Mittwoch, 27. März 2019, 18:30—21 Uhr
Ort:  JazzCampus, Utengasse 15, Basel
Kosten: Für RFV-Mitglieder PLUS und Gönner*innen ist der Workshop kostenlos.
Für einfache RFV-Mitglieder kostet der Workshop reduziert 20 CHF.

Jetzt anmelden bei SONART – Musikschaffende Schweiz¹

Interessierte können sich ab sofort für den Workshop per E-Mail anmelden, die Teilnehmer*innenzahl ist beschränkt. Anmeldeschluss ist spätestens am 20. März 2019.

RFV-Mitglieder: Bei der Anmeldung ist zwingend die dreistellige Mitgliedernummer (auf dem Ausweis) anzugeben, da ansonsten die volle Gebühr von 75 CHF zu bezahlen ist.

Für weitere Fragen steht Claudia Jogschies vom RFV Basel gerne zur Verfügung.

¹ Der RFV Basel ist Mitglied von SONART – Musikschaffende Schweiz

Claudia Jogschies

Claudia Jogschies

Fachleiterin | 70 %
claudia@rfv.ch
T +41 61 201 09 73

Claudia Jogschies hat an der Uni Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften mit dem Hauptfach Musik studiert. Bereits während des Studiums hat sie diverse Stationen in der Musikwirtschaft durchlaufen, so u.a. als Veranstalterin im AStA-Wohnzimmer, in der Künstlerischen Leitung des Lunatic Festivals, im Booking beim Label Alison Records und als Musikredakteurin für motor.de.

Von 2013 bis 2017 war sie für die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft tätig. Hier verantwortete sie insbesondere die Projektorganisation der Music Business Summer School. Daneben gehörten die Mitgliederkommunikation, die Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von Netzwerkveranstaltungen zu ihren Aufgaben. Parallel hierzu war sie als Bookerin für das Hamburg Jazzlabel Herzog Records tätig.

Beim RFV Basel betreut sie die Angebote im Bereich Professionals, Business, Events sowie Export und ist für das nationale und internationale Networking verantwortlich. Zudem betreut sie ausserordentliche Projekte und assistiert dem Geschäftsleiter beim Fundraising.

DER RFV BASEL WIRD 25 UND FEIERT DIE GANZE POPSZENE DER REGION

Der 13. November war längst für die Verleihung des Basler Pop-Preis 2019 reserviert. War – denn der RFV Basel feiert an diesem Datum nun seinen 25. Geburtstag und in allererster Linie gefeiert wird die so vielfältige wie hochstehende und hochmotivierte Popszene der Region Basel. Denn genau sie liefert die Musik und Kreativität, ohne die es den RFV in dieser Form heute gar nicht gäbe.
Der Basler Pop-Preis wird neu aufgestellt und 2020 wieder verliehen – dann alle zwei Jahre.

Weiter zur News: Der RFV Basel wird 25

Weiter zur Website