Mit Songtiteln gegen die Corona-Krise: Die Aktion von Büro Spreng für die Basler Bandszene © 2020 Büro Spreng
Mit Songtiteln gegen die Corona-Krise: Die Aktion von Büro Spreng für die Basler Bandszene © 2020 Büro Spreng

Aus Songtiteln werden Plakate + Postkarten – und Geld für die Musikszene Basel

Gegen die Coronavirus-Krise reagiert eine Basler Grafik- und Kommunikationsagentur mit Plakaten und Postkarten, die bekannte Songtitel in neuem Design zeigen. Das BÜRO SPRENG fördert mit der Aktion die arg gebeutelte Basler Popszene. Plakat + Postkarte kaufen = spenden.

29/04/20  Doktor Fisch

Bekannte Songtitel in Zeiten von Corona – plötzlich bekommt vieles einen doppelten, einen neuen Sinn, etwa:

  • Around The World (Daft Punk)
  • Out Of Control (Kalles Kaviar)
  • Nowhere To Go (Sons Of Morpheus)
  • The World Is On Fire (Navel)
  • Can’t Take It No More (Meister Lampe)
  • Nie me so jung (Lafa)
  • The Phantom (Zatokrev)
  • Trip Infinito (KimBo)
  • Don’t Let Me Down (Manu Hartmann)
  • In Dialogue With Death (Schammasch)
  • oder auch – bitte bald! – Back To Life (Lovebugs).

Häng dir deine Spende an die Wand!
Die bekannten Songtitel werden vom BÜRO SPRENG als Postkarten und Plakate designed und auf Bestellung gedruckt und geliefert, als Unikate natürlich. Die Website zeigt bereits eine grosse Auswahl, und nicht wenige sind bereits verkauft – hurry up! Weitere Sujets folgen fast täglich.

Der Verkaufserlös geht zu 100 % an die Musikszene der Region Basel. Genauer gesagt: in die Professionals-Förderung des RFV Basel.

Plakate + Postkarten: Alle Plakate sind Unikate, Format A3 auf dickem Papier. Konsequent in Basel produziert. Verkaufte Plakate sind auf der Website mit einem Punkt pink markiert. Weitere Sujets folgen.

Preise: Die Käufer*innen entscheiden selber! Richtpreise: Plakat mindestens 25 CHF, Postkarte mindestens 2.50 CHF.

Bestellung: Tel. +41 61 691 27 72, oder per E-Mail mit gewünschtem Sujet (Plakat / Postkarte) und Spende.

Der RFV Basel wird die gespendeten Beträge zu 100 % und so bald wie möglich in die Professionals-Förderung einfliessen lassen.

Hier gehts zur Website