Angepasste Richtlinien für den RSC 2021

Der RFV Basel vergibt im RegioSoundCredit für das Jahr 2021 Corona-bedingt auch Reisestipendien ohne Reise und passt den Bereich Konzerttournee an. Bewerbungsschluss ist am 27. Januar 2021.

05/01/21  Melanie Müller

Aufgrund der vorherrschenden Pandemie hat sich der RFV Basel mit den Bewerbungskriterien für Beiträge des RegioSoundCredit an Konzerttourneen und Reisestipendien auseinandergesetzt.

Für das Jahr 2021 gilt:

Konzerttournee
Es können weiterhin Bewerbungen für Konzerttourneen eingereicht werden. Die Fachjury wird jedoch verstärkt ihr Augenmerk auf eine realistische Planung und Umsetzbarkeit richten.

Reisestipendium
Durch die Corona-bedingten Einschränkungen (Ausfallen von Live-Konzerten und Tourneen) ist es allgemein verständlich, dass sich Musiker*innen zur Zeit der Kreation ihrer Musik widmen und mehr Energie und Aufmerksamkeit in diesen Prozess stecken. Da wir der Meinung sind, dass die derzeitige Situation auch als Chance betrachten werden kann, kreative Prozesse neu zu erkunden, sich weiterzuentwickeln oder sogar neu auszurichten, möchten wir weiterhin das Reisestipendium fördern und an dieser Stelle auch pushen.

Aus diesem Grund ist es für das Jahr 2021 keine Bedingung, eine Reise – zum Beispiel über die Landesgrenzen hinweg – zu planen, um sich für ein Reisestipendium bewerben zu können. Das musikalische Schaffen kann im Rahmen eines Aufenthalts innerhalb der Schweiz geschehen oder – für Musiker*innen mit familiären Verpflichtungen – auch am eigenen Wohnort.

Im Rahmen dieses angepassten Reisestipendiums 2021 möchte der RFV Basel dies als Testphase nutzen, um Musiker*innen mit familiären Verpflichtungen zu ermutigen, eine individuelle «Residency vor Ort» zu konzipieren und einzureichen. Damit möchte der RFV Basel insbesondere Musikerinnen unterstützen, ihre künstlerische Tätigkeiten und Familie miteinander zu vereinbaren. Selbstverständlich sind aber auch Musiker mit familiären Verpflichtungen willkommen, ein entsprechendes Gesuch einzureichen.

Alle weiteren Informationen zum RegioSoundCredit und die Online-Bewerbung finden sich hier.

Fachleiterin RegioSoundCredit

Claudia Jogschies

Claudia Jogschies

Fachleiterin | 70 %
claudia@rfv.ch
T +41 61 201 09 73

Claudia Jogschies hat an der Uni Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften mit dem Hauptfach Musik studiert. Bereits während des Studiums hat sie diverse Stationen in der Musikwirtschaft durchlaufen, so u.a. als Veranstalterin im AStA-Wohnzimmer, in der Künstlerischen Leitung des Lunatic Festivals, im Booking beim Label Alison Records und als Musikredakteurin für motor.de.

Von 2013 bis 2017 war sie für die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft tätig. Hier verantwortete sie insbesondere die Projektorganisation der Music Business Summer School. Daneben gehörten die Mitgliederkommunikation, die Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von Netzwerkveranstaltungen zu ihren Aufgaben. Parallel hierzu war sie als Bookerin für das Hamburg Jazzlabel Herzog Records tätig.

Beim RFV Basel betreut sie die Angebote im Bereich Professionals, Business, Events sowie Export und ist für das nationale und internationale Networking verantwortlich.