«Musik im Film»: Attraktiver Workshop für RFV-Mitglieder

In Kooperation mit SONART – Musikschaffende Schweiz bietet der RFV Basel am 27. September 2021 den nächsten Workshop an: dieses Mal zum Thema «Musik im Film». RFV-Mitglieder profitieren von reduzierter oder gar kostenloser Teilnahmegebühr.

22/09/21  Claudia Jogschies

Musik im Film hat zum Ziel, eine Verbindung zwischen Bild und Musik herzustellen, um so die Stimmungs- und Gefühlsebene des Films und dessen Handlungsführung zu unterstützen. Üblicherweise wird eine Filmmusik in der Postproduktion nach der Anfertigung eines Rohschnitts erstellt. Regisseur*in und Filmkomponist*in gehen diese erste Schnittfassung eines Films durch und entscheiden, welche Stellen musikalisch untermalt werden sollen und welcher Art die Musik sein soll.

Am Montag, 27. September, beantwortet der von SONART – Musikschaffende Schweiz am Jazzcampus in Basel durchgeführte Workshop «Musik im Film» u.a. diese Fragen:

  • Welche Macht hat die Musik in einem Film?
  • Wie sieht üblicherweise der Produktionsprozess eines Films aus und wann kommt die Musik zum Zug?
  • Wie bekommt man als Musikschaffende*r seine*ihre Songs in einen Film?
  • Wie sind hierbei die Unterschiede bei neu komponierter oder bei bereits vorhandener Musik?
  • Wie sieht es rechtlich aus?
  • Worauf muss bei der Verwendung und bei den Verträgen geachtet werden?

Der Workshop wird geleitet von Milena Fessmann, Cinesong. Weitere Informationen zu den Inhalten und zur Workshopleitung gibt es hier.

SONART-Workshop: Musik im Film

Datum: Montag, 27. September 2021, 19:00–21:00 Uhr
Ort:  JazzCampus, Utengasse 15, Basel

Anmeldung
Anmeldung (verlängert) bis zum 24. September direkt bei SONART. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Kosten
Für RFV-Mitglieder PLUS und Gönner*innen ist der Workshop kostenlos.
Einfache RFV-Mitglieder zahlen reduziert 20 CHF. Bei Anmeldung unbedingt die Mitgliedsnummer angeben! Für Nicht-Mitglieder kostet die Teilnahme 75 CHF.

Der RFV Basel ist Mitglied bei SONART – Musikschaffende Schweiz.