Nicole Bernegger – «You»: Liebe in schwierigen Zeiten

Knapp zwei Jahre nach ihrem letzten Album erscheint mit der Single «You» das erste Lebenszeichen der Basler Soul-Musikerin. Ein Hit für Nachdenkliche, mit sehr viel Feeling, entstanden in und aus der Corona-Krise, sagt:

01/10/21  Doktor Fisch

Retro, also im besten Sinne rückwärts schauend, war die Welt, die Nicole Bernegger als Soul- und Pop-Sängerin dem Publikum bisher vermittelt hat, schon immer. Anders aber als das wertkonservative, weltabgewandte Lager der Retromanicas ist Nicole Bernegger als Sängerin mit dem Timbre eines aufgekratzten Engels immer eine aufgeschlossene Künstlerin gewesen (und ist es jetzt noch mehr), die der Realität jederzeit in die Augen blickt, mit beiden Beinen im Leben steht und in ihren Songs keine Probleme hat, Gefühle zu zeigen .

Was soll frau denn sonst in einem Song zeigen? Bankauszüge etwa? Tapetenmuster?

Nein: Gefühle! Dafür sind Songs da.

Also zum Beispiel, wie es sich anfühlt, als Mutter, Partnerin, Frau, Künstlerin, Musikerin in einer Zeit zu leben, in der urplötzlich Konzerte, Tourneen, gemeinsames Feiern und spontane Treffen mit vielen Menschen verboten oder sehr erschwert sind. Dann wieder möglich, dann wieder erschwert, dann wieder verboten. In einer Zeit also, in der beschwingte Umwege und ziellose Streifzüge wegfallen und Einnahmen auch, dafür die Enge zunimmt. «You» handelt wohl von der Liebe in schwierigen, einsamen Zeiten und Stunden mit oder ohne Pandemie. «There is nothing I can do, there is only me and you.»

Nicole Bernegger © Flavia Schaub 2021
Nicole Bernegger © Flavia Schaub 2021

Den Blues gekriegt in der Pandemie

Nicole Bernegger hat den Blues gekriegt in dieser Pandemie, wie so viele, «you drag my soul to the ground, you make me feel so blue», singt sie an ihren Liebsten gerichtet. «Blues, gemischt mit einer guten Portion Leidenschaft, Soul und Power» sagt der Pressetext zu diesem ersten Lebenszeichen seit dem Album Alien Pearl, «analog und ungeschminkt».

«You» ist – leicht angegospelt, mit einer wahrhaftigen Paste Melancholie bestrichen und doch so federleicht lässig hingespielt – ein eindrücklicher und einnehmender «kreativer Neustart nach der Schockstarre», die diese Corona-Pandemie samt verletzten Gefühlen hinterlassen hat und immer noch lässt, seien wir ehrlich.

«You» ist nach vier Minuten vorbei, das Feeling jedoch schwingt weiter im Raum.

Die Pandemie und all ihre miesen Kollateralschäden samt der falschen, selbsternannten Schadenexpert*innen werden noch ein wenig bleiben wie ungebetene Gäste, die zu allem Unglück noch auf dem Sofa einschlafen.

Nicole Bernegger aber singt «You», diesen Hit für Nachdenkliche, mit einer straighten Band im Rücken und hat den Song auch gleich selbst produziert. Sie strahlt eine Ruhe aus, etwas sehr Cooles auch und etwas Grosses, dem ein paar zusätzliche Kratzer und Falten nichts anhaben können. Das ist die gute Nachricht, und auch: Ohne Corona gäbe es kein «You».

Eine schlechte Nachricht gibt es nicht.

Nicole Bernegger: You (Cover)
Nicole Bernegger: You (Cover)

Nicole Bernegger – «You»

(Alien Pearl Records) ist am 1. Oktober 2021 digital mit einem Beitrag des RegioSoundCredit erschienen und überall erhältlich.

Nicole Bernegger live
22.10.2021  Mühlethurnen BE, Alti Moschti
30.10.2021  Biglen BE, Kultur-Keller Bären
04.11.2021  Arbon TG, Presswerk
26.11.2021  Münchenbuchsee BE, Bäri Buchsi
2022 dann auch wieder live in Basel.
Weitere aktuelle Live-Daten auf der Website der Band (Band-App unten öffnen)

Nicole Bernegger

01/10/2021
Nicole Bernegger © Flavia Schaub 2021
Nicole Bernegger © Flavia Schaub 2021

Beiträge
4 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger, Musikvideo | 2020
5 000 CHF | RegioSoundCredit Tonträger | 2018
7 000 CHF | RegioSoundCredit Tournee | 2015